zur Übersicht

Smart Meter – intelligente Messtechnik für den Energiemarkt der Zukunft

Die Energiewende beschreibt den Weg zu einer sicheren und sauberen Energieversorgung.

Smart Meter ist nicht gleich Smart Meter

Um den nächsten Schritt erfolgreich meistern zu können, sind in vielen Bereichen ein Umdenken sowie die Einführung neuer Technologien erforderlich. Für Sie als Kunden im Netzgebiet der WerraEnergie bedeutet das, dass in den nächsten Jahren auch Ihr Haus/ Ihre Wohnung einen intelligenten Stromzähler erhalten wird – einen so genannten „Smart Meter“. In Deutschland hat sich der englische Begriff "Smart Meter" als Synonym für "intelligente Zähler" etabliert. Grundsätzlich werden zwei Formen von Zählern unterschieden: die "moderne Messeinrichtung" (mME) und das "intelligente Messsystem" (iMS).

Die "moderne Messeinrichtung" mME

Die mME ist ein elektronischer Energiezähler mit einem internen Speicher, der die aufgelaufenen Energieverbräuche bis zu zwei Jahre speichern kann. Darüber hinaus ist die mME zu einem iMS aufrüstbar.

Die mME ist nicht fernauslesbar, besitzt also keine Möglichkeit der Datenfernübertragung. Auch dieser Zähler wird, wie gewohnt, einmal jährlich abgelesen. Allerdings hat der Kunde die Möglichkeit, entweder anhand des eingebauten Displays oder aber durch Zusatzeinrichtungen, sein Verbrauchsverhalten zu visualisieren.

Das "intelligente Messsystem" iMS

Wird eine moderne Messeinrichtung um eine Kommunikationseinheit - das sogenannte Smart-Meter-Gateway - ergänzt, spricht man von einem intelligenten Messsystem. Das Smart-Meter-Gateway, eine Art Datendrehscheibe, kann die Messwerte verarbeiten und automatisch übermitteln.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat hierfür strengste Vorgaben zur Datensicherheit definiert, um einer Missbrauchsgefahr vorzubeugen. Dass Sicherheitsniveau entspricht mindestens den Sicherheitsmechanismen, wie sie z.B. im Bankgeschäft Standard sind.

Bedienungsanleitung

Mit den elektronischen Stromzähler verfügen Sie über einen Zähler der neuen Generation. Gerne erklären wir Ihnen, was dieses Gerät leistet und wie Sie es bedienen und zu Ihrem Vorteil nutzen können. Der moderne Zähler zeigt Ihnen nicht nur den aktuellen Zählerstand. Er informiert Sie zusätzlich über die momentane Leistung und Ihren persönlichen Stromverbrauch. Damit haben Sie stets den Überblick, können durch verantwortungsvolles Handeln Strom sparen und Kosten senken. Wir zeigen Ihnen, wie die Ablesung dieser Zähler richtig funktioniert.

Info Ableseanleitung Messeinrichtung

Störungsmeldungen

Strom: 0 800 / 93 78 766 (Bad Salzungen, Floh-Seligenthal, Schweina, Stadtlengsfeld, Vacha) Erdgas: 0 800 / 622 5 622

Bad Salzungen

Öffnungszeiten
  • Mo. - Mi. 7 - 16 Uhr
  • Do. 7 - 18 Uhr
  • Fr. 7 - 12 Uhr

Schmalkalden

Öffnungszeiten
  • Mo. + Di. 8 – 12, 12.30 – 16 Uhr
  • Do. 9 – 12, 12.30 – 18 Uhr
  • Fr. 8 - 12 Uhr

Downloads

Hier können Sie einfach und bequem alle wichtigen Dokumente herunterladen.

zu den Downloads