zur Übersicht

Nachhaltigkeit vorantreiben: WerraEnergie und Polestar gehen Markenpartnerschaft zur Buga 2021 ein

Zwei Marken kooperieren im Rahmen der Bundesgartenschau 2021.

Nachhaltigkeit als gemeinsames Ziel.

WerraEnergie, der regionale Energieversorger aus Südthüringen und Polestar, die neue Elektro-Performance-Marke, agieren zur Bundesgartenschau 2021 als Partner. Beide Marken wollen die Nachhaltigkeit in Thüringen weiter ausbauen und stärken. Das Energieunternehmen präsentiert sich seit Jahresbeginn mit einem neuen, modernen und zukunftsorientierten Markenauftritt. Mit der dafür aufgestellten Unternehmensvision, entwickelt von der Belegschaft: "Gemeinsam – Zuverlässig - Nachhaltig. Unsere Energie für alle in der Region", geht WerraEnergie neue Wege und stellt sich aktiv den aktuellen Energiethemen.

Die beiden Unternehmen entschieden sich für eine Zusammenarbeit, um den Thüringern die Elektromobilität erlebbar werden zu lassen.

"Aus einer Idee wurde ein gemeinsames Projekt. Unsere beiden Branchen beeinflussen die Elektromobilität maßgeblich. Wir teilen die Auffassung, dass die Nachhaltigkeit für Produkte und Serviceleistungen im Fokus stehen sollten. Der Wunsch nach einer elektrifizierten und emissionsfreien Zukunft hat für beide Partner oberste Priorität"

Alexander Lutz
Geschäftsführer von Polestar Deutschland

BUGA Außenstelle Schloss Altenstein

WerraEnergie präsentiert Polestar im Rahmen der Buga vom 2. Juli bis zum 8. August 2021 an der BUGA-Außenstelle Schloss Altenstein. Das Besondere dabei: Der Polestar 2 steht für Probefahrten bereit. Die Anmeldung für die Probefahrt erfolgt über die Website der WerraEnergie.

Hans Ulrich Nager, Geschäftsführer WerraEnergie, kommentiert: „Beide Branchen befinden sich in einem Wandel, die Energiebranche ebenso wie die Autoindustrie. Nachhaltigkeit gewinnt dabei eine immer stärkere Bedeutung. Wir nehmen als Energieanbieter in Thüringen das Thema ernst und stellen uns dieser Verantwortung jeden Tag aufs Neue. Polestar lebt es und beweist, dass Nachhaltigkeit mit Design und Sportlichkeit kombinierbar ist. Wir sind stolz, mit Polestar als Partner den Außenstandort der Bundesgartenschau 2021 in Bad Liebenstein, bei dem das Thema Elektromobilität eine wichtige Rolle spielt, aktiv und erlebbar bereichern zu können. Zudem leisten wir als Unternehmen hiermit unseren Beitrag, den Wartburgkreis als „Modellregion Elektromobilität“ weiter voranzubringen.“

Polestar soll zukünftig bei ausgewählten Veranstaltungen von WerraEnergie eingebunden werden, um beiden Marken die Möglichkeit zu geben, neue Zielgruppen zu erreichen.

Auch interessant: Profahrt mit einem Polestar.

Störungsmeldungen

Strom: 0 800 / 93 78 766 (Bad Salzungen, Floh-Seligenthal, Schweina, Stadtlengsfeld, Vacha) Erdgas: 0 800 / 622 5 622

Bad Salzungen

Öffnungszeiten
  • Mo. - Mi. 7 - 16 Uhr
  • Do. 7 - 18 Uhr
  • Fr. 7 - 12 Uhr

Schmalkalden

Öffnungszeiten
  • Mo. + Di. 8 – 12, 12.30 – 16 Uhr
  • Do. 9 – 12, 12.30 – 18 Uhr
  • Fr. 8 - 12 Uhr

Downloads

Hier können Sie einfach und bequem alle wichtigen Dokumente herunterladen.

zu den Downloads