Menü

Tipps zum Verhalten bei unerlaubten Telefonanrufen 


SIE wurden von unbekannten Rufnummern kontaktiert und Ihnen werden ungewollt viele Fragen über Ihre derzeitigen Energieverträge gestellt und Vertragsdaten abgefragt?

… und plötzlich bekommen Sie Willkommensschreiben und Vertragsunterlagen neuer Energieversorger zugeschickt?

WIR HELFEN IHNEN!


Solche unerwünschten Werbeanrufe sind verboten! Nach § 7 Abs. 2 Nr. 2 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) ist eine telefonische Werbung gegenüber einem Verbraucher ohne seine ausdrückliche vorherige Einwilligung unzulässig. Auch darf die Nummer des anrufenden Unternehmens nicht mehr unterdrückt sein.

Werden Verbraucher durch verbotene Werbeanrufe belästigt, hat dies Unterlassungs- und Schadensersatzansprüche zur Folge, welche gerichtlich durchsetzbar sind. Um gegen solche Geschäftsgebaren erfolgreich vorzugehen, benötigen wir Ihre Hilfe!

Sie erhalten den unerwünschten Anruf:

  • Bleiben Sie ruhig!
  • Notieren Sie sich - wenn möglich - unbedingt  die Telefonnummer des Anrufenden.
  • Notieren Sie sich den Namen des Anrufers und in wessen Auftrag der Anrufer Sie kontaktiert - fragen Sie bei Bedarf ruhig nochmals nach diesen beiden Informationen.
  • Geben Sie niemals persönliche Daten jeglicher Art an den Anrufer heraus. Das betrifft insbesondere Vertragsdaten, wie Zählernummer, Ihren derzeitigen Strom- oder Gasanbieter oder Ihren jährlichen Verbrauch.
  • Unter Umständen hat der Anrufer unzulässiger Weise bereits einige Daten von Ihnen - lassen sie sich davon nicht irritieren. Geben Sie keine Bestätigung dieser Daten heraus.
  • Sollte der Anrufer aggressiv oder bedrohlich werden, bleiben Sie ruhig und beenden Sie das Gespräch!


Nach dem Anruf:

Kontaktieren Sie sofort die Werraenergie und berichten detailliert von dem Geschehen (Tel. 0 36 95 / 87 60 - 36)

Die Werraenergie wird dann sofort die Mitteldeutsche Wettbewerbsallianz (MWA) über diesen Vorfall in Kenntnis setzen.


Die MWA wird sich um die wettbewerbsrechtliche Verfolgung dieser verbotenen Anrufe kümmern, um diese möglichst wirksam unterbinden zu lassen!

Haben Sie bereits ein Willkommensschreiben und Vertragsunterlagen von dem neuen Anbieter erhalten, sollten Sie diesen Vertrag vorsorglich innerhalb von 14 Tagen kündigen.


Wer ist die Mitteldeutsche Wettbewerbsallianz (MWA)?


Seit 2018 ist die Werraenergie GmbH Mitglied im Verein der "Mitteldeutsche Verein zur Förderung des lauteren Wettbewerbs und des Energiekundenschutzes e.V." mit Sitz in Erfurt. Ziel des Verein ist neben einer Stärkung des Vertrauens unserer Kunden in unser Unternehmen und in die Zusammenarbeit  mit der MWA auch die Verbreitung wichtiger Kundeninformationen über unlautere wettbewerbsrechtliche Verhaltensweisen und damit auch die Sensibilität der Kunden gegenüber solchen Geschäftsverhalten. Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt auf der Förderung des lauteren Wettbewerbs, insbesondere des Schutzes von Kunden vor unlauteren Wettbewerb. Dies wird erreicht durch:

  • Aufklärung über Verbraucherrechte im Energiesektor
  • Vermittlung von Informationen zu Fragen des lauteren Geschäftsverkehrs, vor allem auf dem Gebiet des Energiesektors
  • möglichst Herbeiführung einer gütlichen Einigung in Konfliktfällen, vor allem durch Abmahnungen und Führen von Zivilprozessen, Stellen von Strafanträgen (§ 301 Abs. 2 StGB) und Erstattung von Strafanzeigen 

Sie können Sich gerne auf der Internetseite der Mitteldeutschen WettbewerbsAllianz über die Arbeit des Vereins, aktuelle Verfahren und Musterformulare informieren. 

Haben Sie Fragen?

Mehr Informationen erhalten Sie von Ihren Beratern der Werraenergie GmbH in unseren Service-Zentren in Bad Salzungen oder Schmalkalden.

Oder rufen Sie uns an!

  • Bad Salzungen: 0 36 95 / 87 60-36
  • Schmalkalden: 0 36 83 / 65 49-912
Seite drucken

Um fortzufahren, benötigen wir Ihre Zustimmung. Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, einschließlich Technologien von Partnern, um Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern und Ihnen Inhalte zur Verfügung zu stellen, die Sie interessieren könnten.

In unserer Datenschutzerklärung können Sie jederzeit mehr Informationen erhalten. Dort wird Ihnen auch erklärt, wie Sie Ihre Benutzereinstellungen anpassen können. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern und darauf zugreifen können.