Menü

Vorsicht vor unseriösen Haustürgeschäften

Die Werraenergie GmbH warnt aktuell vor unseriösen Haustürgeschäften. Derzeit gibt es  verstärkt Hinweise von Kunden, dass sie von Drückerkolonnen bedrängt worden sind. Auch gebe es verstärkt Anfragen, wie sich Kunden in solchen Fällen verhalten sollen.

"Allein heute im Laufe des Vormittags haben wir erneut Hinweise erhalten, dass sich Drücker durch Schmalkalden und Wernshausen arbeiten, Posts in den sozialen Medien weisen auch bereits auf unseriöse Drückerkolonnen in Bad Salzungen hin ", teilte Vertriebsleiter Tino Schäfer mit. Die ungebetenen Gäste würden sich demnach als Vertreter der Werraenergie oder anderer Thüringer Energieanbieter ausgeben und den Kunden Verträge aufdrängen.

Mit Falschaussagen werden die Bewohner unter Druck gesetzt, sodass sich einzelne genötigt fühlen, Kundendaten offen zu legen oder angebotene Energielieferverträge noch vor Ort zu unterzeichnen. Es wird versucht, sich Zutritt zu den Wohnungen / zum Eigenheim zu verschaffen, und vorgegeben, die Rechnungen der Kunden überprüfen zu wollen. Bei anschließenden Preisvergleichen gegenüber dem Kunden werden bewusst falsche Grundlagendaten verwendet. „So haben wir von Kunden erfahren, dass beim Preisvergleich die Preise der Werraenergie aus der letzten Jahresendabrechnung herangezogen wurde. Das ist unrealistisch, da diese Preise noch aus dem Jahr 2016 sind. Diese sind höher als die aktuellen Preise.“, so Tino Schäfer.

Wie bei allen Haustürgeschäften gilt auch hier besondere Vorsicht. Es handelt sich weder um Mitarbeiter der Werraenergie GmbH noch um ein beauftragtes Unternehmen. Wurden Daten genannt oder ein Vertrag unterschrieben, sollte Folgendes bedacht werden: Grundsätzlich sind solche Verträge erst einmal gültig, es gilt allerdings eine Widerrufsfrist von 14 Tagen. In der Regel gehen den Kunden die Vertragsunterlagen bewusst erst nach Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist zu. Schnelles Reagieren ist daher notwendig. Dem vermeintlichen Vertrag muss unverzüglich schriftlich widersprochen werden, eine Versendung per Einschreiben mit Rückschein wird empfohlen. Eine Begründung ist nicht notwendig. Verbraucher sollten daher Angebote immer genau prüfen und niemals einen Vertrag direkt unterschreiben. Rüde Methoden von Drückerkolonnen sollten im Zweifelsfall auch der Polizei gemeldet werden.

Die Werraenergie weist ausdrücklich darauf hin, dass Vertragsdaten wie Kontodaten zu behandeln sind und niemals am Telefon sowie an der Haustür herausgegeben werden sollten. Jeder Mitarbeiter der Werraenergie GmbH oder einem von Werraenergie beauftragtem Dienstleister kann sich bei Bedarf anhand eines originalen Dienstausweises in Verbindung mit dem Personalausweis identifizieren.

Die Werraenergie empfiehlt ihren Kunden, sich bei Fragen rund um das Thema unseriöse Haustürgeschäfte oder Erstellung eines Widerspruches telefonisch mit dem Werraenergie Service-Zentrum in Verbindung zu setzen oder persönlich in Schmalkalden oder Bad Salzungen vorbei zu kommen. Die Mitarbeiter des Service-Zentrums stehen Betroffenen gerne unter der Telefonnummer 0 36 95 / 87 60 - 36 zur Verfügung.

 

Haben Sie Fragen?

Mehr Informationen erhalten Sie von Ihren Beratern der Werraenergie GmbH in unseren Service-Zentren in Bad Salzungen oder Schmalkalden.

Oder rufen Sie uns an!

  • Bad Salzungen: 0 36 95 / 87 60-36
  • Schmalkalden: 0 36 83 / 65 49-912
Seite drucken

Wir speichern Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen