Menü

Pressearchiv 2016


16.11.16 Entspannt den Winter genießen - sinkende und stabile Preise bei Erdgas und Strom

Auch die Werraenergie ändert im kommenden Jahr die Preise. Unser Kunden profitieren durch guten Einkauf beim Erdgas und Strom von sinkenden Preisen im eigenen Netz sowie von stabilen Preisen in anderen Netzgebieten.

 

Preissenkung bzw. stabile Preise für Strom

Bereits in den letzten Wochen wurde in den lokalen und überregionalen Medien über steigende Strompreise berichtet. Grund hierfür sind unter anderem auch für 2017 die Umlagen (Bsp. EEG-Umlage), die die Strompreise, trotz sinkender Beschaffungskosten, steigen lassen. Einige Versorger haben hier bereits signalisiert, gerade die Strompreise zum 01.01.2017 zu erhöhen. Werraenergie ist seit längerem auch als Stromanbieter präsent und wird trotz steigender gesetzlicher Umlagen, die in der Summe laut Unternehmen 0,937 Cent pro Kilowattstunde ausmachen und ebenfalls steigender Netzentgelte im Netzgebiet der Thüringer Energie GmbH & Co.KG die Strompreise senken bzw. für einige Produkte stabil halten. Die Produktpalette beim Strom wird preislich differenziert, weil rund 45 Prozent der Stromkunden der Werraenergie über das unternehmenseigene Netz versorgt werden. Demnach sinken ab dem 01. Januar 2017 die Werraenergie-Strompreise für alle Stromprodukte in den Netzgebieten Bad Salzungen, Floh-Seligenthal, Vacha, Schweina und Stadtlengsfeld. Ein Beispielhaushalt (im Stromnetz der Werraenergie) mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh Strom spart somit circa 25 Euro brutto im Jahr. Somit kann das Unternehmen stolz berichten, die letzte Preiserhöhung zum Jahreswechsel 2012/2013 durchgeführt zu haben und die zweite Preissenkung in Folge in 2015/2016 und nun 2016/2017 – im Gegensatz zu vielen anderen Versorgern – zu realisieren.Für unsere Kunden außerhalb dieser Netzgebiete wird trotz gestiegener Netzentgelte und staatlicher Umlagen keine Preiserhöhung durchgeführt. Ganz im Gegenteil können alle Bestands- und Neukunden mit dem neuen Produkt - NaKlar-Strom FIX 24 - von einem Festpreis, ohne Ausnahmen bis Ende 2018 profitieren. Der Anreiz für dieses Produkt ist aus dem Erfolg des Jahresfestpreises NaKlar-Strom FIX gewachsen. Hier konnten sich Kunden einen Festpreis für ein Jahr sichern, was in Zeiten steigender Umlagen und Netzentgelte großen Zuspruch gefunden hat. Bereits mehr als 3.000 Kunden haben sich den Jahresfestpreis gesichert. Preislich liegt das neue Produkt NaKlar-Strom FIX 24 unter den bisher angebotenen Produkten, auch unter dem Jahresfestpreis NaKlar-Strom FIX. 

Preissenkung für Erdgas in der Grundversorgung

Die Werraenergie GmbH ist in den Altkreisen Bad Salzungen und Schmalkalden Grundversorger im Erdgas. Das bedeutet, dass der Vertrieb der Werraenergie in diesen Netzgebieten die meisten Kunden mit Erdgas versorgt. In der Grundversorgung werden die Preise zum 01.01.2017 um ca. 5 % gesenkt. 


Werraenergie gibt sinkende Preise auch bei Sonderprodukten weiter

Neben der Grundversorgung Erdgas bietet die Werraenergie GmbH auch Sonderprodukte für Privatkunden an. Die Produktpalette umfasst NaKlar-Gas und NaKlar-Gas FIX. Für beide Produkte senkt Werraenergie zum 01.01.2017 die Preise. Gas wird somit um rund 3 Prozent günstiger. Ein Vierpersonenhaushalt mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 24.000 kWh könne brutto rund 30 Euro pro Jahr sparen. 

Ebenso wie im Strom können Bestandskunden und Neukunden von einem neuen 2-Jahresfestpreis profitieren. Preislich liegt das neue Produkt NaKlar-Gas FIX 24 unter den bisher angebotenen Produkten, auch dem Jahresfestpreis NaKlar-Gas FIX. Zudem kann man sich mit unserem neuen Produkt nun eine Festpreisgarantie, ohne Ausnahmen, bis 31.12.2018 sichern. Für eine optimale Tarifkombination können sich unsere Kunden gerne persönlich an die Mitarbeiter(innen) in den Service-Zentren in Bad Salzungen oder Schmalkalden wenden oder telefonisch unter 0 36 95 - 87 60 36 beraten lassen. 


10.11.16 Jetzt langfristig Preise sichern

Mit den neuen Produkten NaKlar-Gas FIX 24 und NaKlar-Strom FIX 24 profitieren Sie ab dem 01.01.2017 von einem garantiertem Festpreis bis zum 31.12.2018 - vollkommen unabhängig von den Entwicklungen auf dem Energiemarkt. 


Informieren Sie sich gleich über unsere neuen Produkte:

20.10.16 Elektroroller für die Hochschule Schmalkalden

Einen Elektroroller hat die Werraenergie zur dauerhaften Nutzung an die Hochschule Schmalkalden übergeben. Professoren und Studierende haben den Roller bereits für ein Pilotprojekt zum Thema Elektromobilität Probe gefahren. Nun soll er an der Hochschule verbleiben. Der Roller mit einer Spitzengeschwindigkeit von bis zum 45 Kilometern pro Stunde und einer Leistung von drei Kilowatt hat mit einer Batterieladung eine Reichweite von bis zum 100 Kilometern und kann an jeder Steckdose aufgeladen werden. Für 100 Kilometer benötigt der Elektroflitzer lediglich 3 Kilowattstunden Strom.

Bereits seit mehreren Jahren arbeiten die Werraenergie und die Hochschule Schmalkalden auf dem Gebiet der regenerativen Energien eng zusammen: So stellte die Hochschule ihr Dächer für Photovoltaik-Anlagen im Rahmen des Projektes "Photovoltaik auf Landesdächern" der Werraenergie zur Verfügung.

16.09.16 Jetzt entspannt in die Heizsaison starten

In der Politik ist es zu einem Dauerthema geworden, genauso in den Medien: Wie entwickeln sich in Zukunft die Preise für Erdgas und Strom? Unbefriedigend für alle, die Planungssicherheit bevorzugen und sich sicher sein wollen, welchen Preis Sie in nächster Zeit für Ihren Strom bezahlen müssen. Werraenergie bietet Ihnen die Festpreisprodukte NaKlar-Strom FIX und NaKlar-Gas FIX an. Produkte, die Ihnen Unabhängigkeit gegenüber Preisschwankungen bietet, da über das gesamte Jahre 2016 Preisänderungen ausgeschlossen sind. Sicher, fest und planbar. 

Sie bevorzugen es kalkulierbar? 

Mit den Festpreisprodukten kennen Sie heute schon Ihren Erdgas- und Strompreis für das Jahr 2016. Es ist der von heute. Sie können zudem nicht nur mit unseren günstigen Preisen für Erdgas und Strom sparen, sondern auch mit unserem erstklassigen Service.

Sie ziehen Planungssicherheit einer ungewissen Zukunft vor? Dann schließen Sie jetzt einfach online ab! Hier geht´s zum Preisrechner! Oder sprechen Sie uns direkt an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir kümmern uns für Sie um alles Weitere, kündigen den Vertrag bei Ihrem jetzigen Anbieter und melden uns als Ihren neuen Energielieferanten beim Netzbetreiber an. Ist das erledigt, informieren wir Sie umgehend über den genauen Lieferbeginn Ihres Produktes. 

11.08.16 Werraenergie Pleßlauf

Der Countdown läuft.  Nur noch wenige Tage bis zum Start des 13.  Pleßlauf am 21.08.2016 in Breitungen. 

Zur 13. Auflage des Pleßlaufes haben sich die Organisatoren entschlossen, neben den klassischen Strecken über 30, 21,1 und 10,5 km wieder eine 5 km-Strecke und einen Kinderlauf (Jg. 2003 und jünger) ins Programm zu nehmen.  

Mit den Aktionen “Breitungen läuft“ bzw. „Schule läuft“ möchte der Lauftreff Breitungen viele einheimische Volks- und Nachwuchssportler zum Laufen auf einer unserer angebotenen Strecken motivieren.

Start und Ziel befinden sich wie immer auf dem Festplatz am Naherholungsgebiet Kiesgrube. Eine neu gestaltete Läuferlounge erwartet die Läufer genau wie eine bessere Streckenführung aller Strecken.

Der Pleßlauf wird in diesem Jahr wieder mit einem internationalen Teilnehmerfeld aufwarten können. Aus dem Partnerkreis Bytow (NO- Polen) haben sich wieder 7 Läufer- und Läuferinnen in die Startliste eintragen, dazu kommen Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet. Auch der Titelsponsor des Werraenergie Pleßlaufes wird mit einem schnellen Team am Start sein.  Aufwertung erfährt der Landschaftslauf durch den Landschaftscup „Rhön- Thüringer - Wald- Werratal und den Köstritzer Thüringen- Cup. Während der Halbmarathon bei den Herren als Wertungslauf im Landschaftscup gilt ist es bei den Frauen der Viertelmarathon.

Beliebt ist der Pleßlauf vor allem durch die Streckenführung. 90% der Strecke führt über breite, gut zu laufende Waldwege. So bieten sich neben den sportlichen auch landschaftliche Reize. Sportlicher Höhepunkt der Veranstaltung sind natürlich der Halbmarathon und die 30km, die beide über den Pleß führen und viele Zuschauer auf das Pleßplateau anlocken werden. An die einmalige Stimmung auf dem Pleß, an der Strecke und dem Start- und Zielareal können sich noch viele Läufer erinnern und für viele ist der Start beim Pleßlauf der Höhepunkt der Saison.   Die Laufstrecke des beliebten Bambini- Lauf über 800m geht wieder über das schöne Gelände unseres neu geschaffenen Badestrandes am Kiessee.

Weiterhin wird es 2016  wieder für alle Starter einen Läuferbeutel mit Geschenken unserer Sponsoren geben. Alle weiblichen Starter werden traditionsgemäß mit Blumen empfangen. Jeder Teilnehmer erhält eine Finishermedaille und eine Teilnahmeurkunde kann sich jeder Finisher online ausdrucken lassen. Die Zeitschnellsten über 10, 21 und 30 km erhalten neben Pokalen auch wertvolle Sachprämien. Geehrt werden wieder der teilnehmerstärkste Verein und die teilnehmerstärkste Kindergruppe mit einem Wanderpokal.

 

Hier die Startzeiten der einzelnen Läufe:

 

Nordic- Walking über 30km:                                                        08:30 Uhr

30km- Lauf und Nordic Walking über 21 und 10,5km:        09:00 Uhr

HM über den Pleß                                                                            09:30 Uhr

800m Kiesseelauf Jg. 2003 und jünger                                      09:40 Uhr

VM über 10,5km                                                                                09:50 Uhr

5 Kilometer- Lauf                                                                                10:00 Uhr

 

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.plesslauf.de, oder Stefan Behrens Geschwister- Scholl- Ring  8a, 98597 Breitungen Tel+ Fax 036848/80455 oder jan.matthes@lauftreff-breitungen.de.

13.07.16 Stromausfall durch Trafo-Defekt

Vermutlich ein Defekt an der Trafostation am Nappenplatz verursachte am Montag- und Dienstagabend für eine Stunde einen Stromausfall im Innenstadtbereich in Bad Salzungen. 

Am Montag kurz nach 18.00 Uhr kam es im Bereich der Innenstadt Bad Salzungen zu einem Stromausfall. Die Mitarbeiter des zuständigen Netzbetriebes der Werraenergie waren sofort zur Stelle, konnten aber keine genaue Ursache finden, Sicherungen waren in der Trafostation gefallen. Nach 45 Minuten hatten die Techniker vor Ort die Störung behoben und die Stromversorgung wieder hergestellt.

Leider gab es am Dienstag – wieder um kurz nach 18.00 Uhr einen erneuten Stromausfall im Innenstadtbereich. Die zuständigen Mitarbeiter konnten bereits die ersten Kunden nach kurzer Zeit wieder ans Netz nehmen. Die Störung hat auf einen Fehler des Trafos in der Station am Nappenplatz hingewiesen, der für die Versorgung eines großen Teils im Stadtgebiet verantwortlich ist. 

Um die gewohnte Versorgungssicherheit wieder herzustellen, wird heute im Laufe des Tages der defekte Transformator ausgewechselt.

04.07.16 Preise zum Dahinschmelzen

In der Politik ist es zu einem Dauerthema geworden, genauso in den Medien: Wie entwickeln sich in Zukunft die Preise für Erdgas und Strom? Unbefriedigend für alle, die Planungssicherheit bevorzugen und sich sicher sein wollen, welchen Preis Sie in nächster Zeit für Ihren Strom bezahlen müssen. Werraenergie bietet Ihnen die Festpreisprodukte NaKlar-Strom FIX und NaKlar-Gas FIX an. Produkte, die Ihnen Unabhängigkeit gegenüber Preisschwankungen bietet, da über das gesamte Jahre 2016 Preisänderungen ausgeschlossen sind. Sicher, fest und planbar. 

Sie bevorzugen es kalkulierbar? 

Mit den Festpreisprodukten kennen Sie heute schon Ihren Erdgas- und Strompreis für das Jahr 2016. Es ist der von heute. Sie können zudem nicht nur mit unseren günstigen Preisen für Erdgas und Strom sparen, sondern auch mit unserem erstklassigen Service.

Sie ziehen Planungssicherheit einer ungewissen Zukunft vor? Dann schließen Sie jetzt einfach online ab! Hier geht´s zum  Preisrechner! Oder sprechen Sie uns direkt an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir kümmern uns für Sie um alles Weitere, kündigen den Vertrag bei Ihrem jetzigen Anbieter und melden uns als Ihren neuen Energielieferanten beim Netzbetreiber an. Ist das erledigt, informieren wir Sie umgehend über den genauen Lieferbeginn Ihres Produktes. 


08.06.16 Ein Jahr Fahrspass mit Elektroauto zum Schmalkalder Stadtfest

Der glückliche Gewinner des Hauptpreises einer Verlosung anlässlich des 26. Stadtfestes Schmalkalden darf ein Jahr lang kostenlos ein Elektroauto vom Typ Renault ZOE nutzen. Die Gewinnauslosung wird von der Stadtverwaltung Schmalkalden in Kooperation mit dem Autohaus HESS, der Werraenergie GmbH und der EVS Schmalkalden GmbH vorgenommen. 

Bis spätestens 14.00 Uhr am 28. August 2016 ist es möglich, die Teilnahmekarten des Gewinnspiels bei den Kooperationspartnern oder der Touristinformation, Auer Gasse in Schmalkalden abzugeben. Der Gewinner wird dann am Sonntag, den 28. August circa 17.00 Uhr auf der Hauptbühne am Altmarkt unter allen Teilnehmern ermittelt.

Die ganze Pressemitteilung finden Sie hier:


20.05.16 Bad Salzungen sucht Familie für Imagefilm

Die Stadt Bad Salzungen sucht für Ihren neuen Imagefilm eine junge Familie und ein Großelternpaar, auch Werraenergie beteiligt sich an der Produktion!

Der Drehtermin:

Zwei Tage im Juni und August 2016, davon 1 Wochentag

Die Vergütung:

100,- Euro pro Person

Die Story:

Eine junge Bad Salzunger Familie bekommt Besuch von den Großeltern. Beim Flanieren durch die Stadt erkunden sie die Sehenswürdigkeiten - von der Solewelt bis zum Seefest. Am Ende des Tages gefällt den Großeltern Bad Salzungen so gut, dass sie einen Umzug erwägen.

Das Casting:

Findet Mitte Juni 2016 im Rathaus der Stadt Bad Salzungen statt. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Mutter & Vater: circa 30-40 Jahre

Kind: circa 5-7 Jahre

Oma und Opa: circa 55+ Jahre

Ihre Bewerbung bis zum 06.06.2016:

Bitte per E-Mail oder Post mit Foto und Kontaktdaten an 

LieDesign GbR

Meininger Straße 152

98529 Suhl

E-Mail: info@liedesign.de



29.04.16 Vorsicht bei Haustür- und Telefongeschäften

Immer wieder werden Bürgerinnen und Bürger durch unseriöse Strom- und Erdgasanbieter verunsichert und verärgert. Mit Haustür- und Telefongeschäften gehen diese Unternehmen auf Kundenfang. Häufig geben Sie vor, entweder von Werraenergie, von einem Stadtwerk oder einem Energieversorger zu sein. Sie erkundigen sich nach der Zählernummer und dem aktuellen Zählerstand, da diese Angaben benötigt würden, um einen neuen Strom- und Gasliefervertrag abzuschließen. Hier ist Vorsicht geboten, denn hinter den vermeintlich günstigen Tarifen und Vorteilsangeboten verstecken sich meist Lockangebote mit Preisfallen und zahlreichen Hindernissen für den Verbraucher.   

Wir als Werraenergie GmbH weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir nicht mit derartigen Methoden arbeiten. Sollte ein Hausbesuch erfolgen, dann durch Mitarbeiter unseres Netzbetriebes, der Werraenergie GmbH Netze und dies ausschließlich zu konkreten Anlässen. Fragen Sie also stets nach einem Ausweis des vermeintlichen Beraters, um sicherzugehen, mit wem genau Sie es zu tun haben. Ähnliches gilt für Telefonanrufe. Unsere Mitarbeiter rufen nicht ohne einen besonderen Grund an und erfragen keine Zählernummern und -stände. 

Wir empfehlen zu Ihrem Schutz:

  • Lassen Sie sich immer einen Dienstausweis zeigen und die Kontaktdaten des Beraters und des Unternehmens geben

  • Unterzeichnen Sie voreilig keine Verträge oder andere Schriftstücke

  • Räumen Sie sich Bedenkzeit ein und geben Sie an, dass Sie sich bei Interesse melden

  • Lassen Sie sich die Vertragsinhalte im Einzelnen genau erklären

  • Achten Sie auf Ihre Daten! Geben Sie keine Strom- oder Gaszählernummern heraus

  • Zahlen Sie keine Vorauskasse oder Kaution

    Sollten Sie bereits einen Vertrag unterschrieben haben, nutzen Sie Ihr Widerrufsrecht. Es ist gesetzlich festgelegt, dass Sie innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen vom Vertrag zurücktreten können.


    Wenn Sie unsicher sind, helfen wir Ihnen gerne weiter.

    Helfen Sie mit:

    Lassen Sie uns wissen, wenn sich auch bei Ihnen ein unseriöser Energievertreter meldet. Merken Sie sich den Namen und behalten Sie die Unterlagen. Es gibt Möglichkeiten, gegen unseriöse Unternehmen mit rechtlichen Mitteln vorzugehen. Damit helfen Sie nicht nur uns sondern auch Ihren Mitbürgern.

    Rufen Sie uns an: 0 36 95 / 87 60 - 36

    Ein Musterschreiben für Ihren Widerruf stellen wir Ihnen hier zur Verfügung

08.04.16 Energieberatung in Bad Salzungen

Die Werraenergie GmbH lädt zur nächsten Energieberatung am 12. Mai um 18.00 Uhr in das Service-Zentrum, August-Bebel-Straße 36-38, nach Bad Salzungen ein. Thema ist: „Photovoltaik und Energiespeicher: Sonnenstrom erzeugen, speichern und selber nutzen“. Christian Bauer, als unabhängiger Energieberater aus Suhl erläutert Grundsätzliches zum Energiespeicher, den prinzipiellen Aufbau einer Speicheranlage sowie das Einbinden solcher Anlagen ins Hausnetz.

Energiespeicher werden zukünftig eine zentrale Rolle in der Energiewende einnehmen.  Denn der größte Energieverbrauch in einem privaten Haushalt entfällt nicht auf TV oder Kühlschrank, sondern vielmehr verwenden Bewohnter rund 87 Prozent der Energie für Heizung und Trinkwassererwärmung.  Das Potenzial zur Speicherung von Wärme und Energie ist also entsprechend groß. Der Energie-Experten stellt an diesem Abend verschieden Anbieter solcher Speicheranlagen vor und erläutert Vor- und Nachteile. Auch die staatliche Förderung wird an diesem Abend unter die Lupe genommen.  

Dezentrale Energieversorgungsanlagen wie insbesondere Photovoltaikanlagen, Blockheizkraftwerke und auch Windenergieanlagen liefern oftmals einen Überschuss an Strom, wenn die Nachfrage im Haushalt gerade nicht da ist. Durch Speicherung des Überschusses in den Mittagsstunden können gleichzeitig Erzeugungs- wie auch Verbrauchsspitzen reduziert werden. Das führt oft dazu, dass der Verbraucher mehr günstigen Eigenstrom selbst direkt vor Ort nutzen kann.   

Bei Energiespeichersystemen wird der überschüssige Strom eingespeichert und dann wieder zur Verfügung gestellt, wenn die entsprechende Stromnachfrage vorhanden ist. Die Nutzung von Speichern kann einerseits den Anteil des selbst verbrauchten Stroms deutlich erhöhen und andererseits kann durch die optimierte Betriebsführung der dezentralen Heizungsanlage Primärenergie wie Erdgas oder Heizöl eingespart werden. Ein solches Energiespeichermodell bringt der Experte zum Anschauen ebenfalls mit.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei und unverbindlich. 

24.03.16 Werraenergie beteiligt sich an Gewerbeausstellung

Am 2. und 3. April 2016 findet in der Haseltalhalle wieder die traditionelle Gewerbeausstellung des Gewerbevereins Steinbach-Hallenberg e.V. statt. Es handelt sich diesmal um ein Jubiläum, zum 10. Mal präsentieren sich die Firmen des Haselgrundes in ihrer Angebotsvielfalt den interessierten Besuchern. Zusätzlich begeht der Gewerbeverein seine 25jährige Wiederbelebung nach der DDR-Zeit. 

Der Gewerbeverein repräsentiert gut 130 Mitgliedsunternehmen mit fast 2000 Arbeitnehmer/innen. Er vertritt seine Mitglieder bei Interessenverbänden und gegenüber der politischen und kommunalen Verwaltung, organisiert Informationsveranstaltungen und Festivitäten. 

Die Palette der 57 Aussteller reicht vom Handwerksbetrieb und Dienstleister über die Händler vor Ort bis hin zu den produzierenden Betrieben. Hier kann zum einen bestaunt werden, wie facettenreich sich das Gewerbe im Haselgrund aufgestellt hat und welche tollen Produkte verkauft bzw. produziert werden. Zum anderen kann man live erleben, welch innovative und erfolgreiche Arbeitgeber hier in der Region angesiedelt sind. Die Werraenergie wird sich in diesem Jahr erstmalig auch im Eingangsbereich am Doppeldeckerbus präsentieren.

Die ganze Pressemitteilung finden Sie hier:


22.03.16 Werraenergie spendet 900 Euro für Spielplätze

Seit 2012 verwirklicht die Werraenergie GmbH ein kommunales Spenden- und Sponsoringkonzept. Es bedeutet, dass ein Großteil der zur Verfügung stehenden Spendensumme anteilig nach dem Beteiligungsverhältnis der jeweiligen Kommunen und den Vorschlägen ihres Bürgermeisters verteilt werden. Diese System läuft sehr gut und wird sowohl von den Bürgermeistern als auch von den Empfängern der Spendensummen gern angenommen. 

Im Rahmen des kommunalen Spendenkonzeptes für die Krayenberggemeinde wird in diesem Jahr der Gesamtbetrag an den Bürgermeister zur Ausstattung der Spielplätze ausgezahlt. Der jährliche, aus der Gemeindekasse zur Verfügung stehende Betrag reicht oft nicht aus, um alle Wünsche der Kinder zur realisieren und die Spielplätze zu einem Spielparadies mit kindgerechten Anregungen und eine Treffpunkt für die Eltern zu machen. Deshalb hilft die Finanzspritze der Werraenergie, um solche Projekte ein kleines Stück voran zu bringen. Der Geschäftsführer der Werraenergie Hans Ulrich Nager übergab den Scheck an Bürgermeister Ingo Jendrusiak.

19.03.16 Barchfelder Schützenverein profitiert durch Werraenergie-Spende

Die Schützengesellschaft Barchfeld/Werra 1886 e.V. konnte sich vergangenes Wochenende über eine Spende freuen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde der SG Barchfeld/Werra ein Scheck über 350 Euro überreicht. Die verdankten die Sportschützen dem Bügermeister Ralph Groß und der Werraenergie GmbH. Seit 2012 verwirklicht die Werraenergie GmbH ein kommunales Spendenkonzept. Dies bedeutet, dass ein Großteil der zur Verfügung stehenden Spendensumme, anteilig nach dem Beteiligungsverhältnis der jeweiligen Kommune und den Verschlägen des Bürgermeisters verteilt wird. In diesem Jahr wurde im Rahmen dieses Konzeptes für Barchfeld/Immelborn der Gesamtbetrag an drei Vereine aufgeteilt. Vorteil dieses Aufteilung ist, dass damit auch solche Vereine finanzielle Unterstützung erhalten, die nicht regelmäßig im Licht der Öffentlichkeit stehen. 

Der Mitarbeiter der Werraenergie GmbH Heino Schiller übergab den Scheck an den Vereinsvorsitzenden Sven Vesper mit Unterstützung durch den Bürgermeister Ralph Groß.

Sven Vesper freut sich sehr und bedankte sich herzlich für die Spende. Ergänzende versicherte er, dass das Geld sinnvoll eingesetzt wird.

16.03.16 Anmelden zur Werraenergie Radjagd

Ab sofort können sich Radsportler für die 7. Werraenergie-Radjagd anmelden. Der Werraenergie sponsert seit sechs diesen Wettkampf.

Welche Strecken?:

MTB Bergmarathon mit Bergsprint

1. zum Glöckner Nähe Luthers Entführungsstelle (13,3 km, 485 hm)
Bergmarathon im Einzelzeitfahren mit Bergsprint um 09:30 Uhr an der Kulturscheune, Hauptstr. 61 in 36433 Gumpelstadt als Vorstart zum Pummpälzsteg

- Start als Einzelzeitfahren am Pummpälzsteg
- am Glöckner/Rennsteig Nähe Luthers Entführungsstelle erfolgt die erste Zeitnahme mit Prämienwertung. Der/die Schnellste erringt den Lutherpokal der Stadt Bad Liebenstein


2. Bergsprint (7,5 km, 370 hm)
- nach einer kurzen Versorgung fährt der Radfahrer unmittelbar zum Start Bergsprint Gr. Inselsberg, der hinter den Straßen am Glasbach liegt. Die Zeitnahme am Gr. Inselsberg zählt für den Pleß-Rennsteig-Cup


 3. ab Glöckner Nähe Luthers Entführungsstelle (13,3 km, 485 Gesamtabstieg)
- nach Zieldurchfahrt und erneuter Versorgung rollt der Aktive wieder unmittelbar zurück zum Glöckner zum Start ins Ziel am Pummpälzsteg
 
Die Zeit dieser 3 Abschnitte wird für den Gesamtsieg herangezogen.

   

MTB Bergmarathon ohne Bergsprint
Start um 10:00 Uhr bis zum Glöckner Nähe Luthers Entführungsstelle und zurück 

Radwandern für Jedermann:

Ohne Zeitwertung fahren Radwanderer auf dem Lutherweg mit Lutherchip frei nach Wahl die Kontrollstellen (Lutherstammort Möhra, Schlosspark Altenstein, Dreiherrnstein, Großer Inselsberg) an und erhalten hierfür einen Lutherwanderpass online bereitgestellt 


Wann? 

Am Sonntag, den 01. Mai 2016 geht´s los:

    • 07:30 Ausgabe der Startunterlagen in der Kulturscheune in Gumpelstadt, Hauptstr. 61
    • 09:30 Start Bergmarathon mit Bergsprint vom Pummpälzsteg/Gumpelstadt zu Luthers Entführungsstelle mit Zeitmessstop, anschl. Start des Bergsprints zum Großen Inselsberg mit Zeitmessstop und sofortiger Rückfahrt ohne Zeitwertung zu Luthers Entführungsstelle und sofortiger Start zum Thortor/Holle Stein mit Zeitnahme und Auslesen des Chips an der Kulturscheune
    • 10:00 Start Bergmarathon ohne Bergsprint vom Pummpälzsteg/Gumpelstadt zu Luthers Entführungsstelle mit Zeitmessstop und sofortiger Rückfahrt zum Thortor/Holle Stein mit Zeitnahme und Auslesen des Chips an der Kulturscheune
    • ab 10:00 Radwanderungen auf dem Lutherweg mit Lutherchip
    • 14:00 Siegerehrung Gesamtsieger m/w mit Altersklassensieger m/w an der Kulturscheune
    • 14:30 Siegerehrung Luther-Pokal, Werraenergie - Pokal

Alle Informationen gibt es hier: www.pummpaelz.de

16.03.16 Frühlingshafte Angebote entdecken

In der Politik ist es zu einem Dauerthema geworden, genauso in den Medien: Wie entwickeln sich in Zukunft die Preise für Erdgas und Strom? Unbefriedigend für alle, die Planungssicherheit bevorzugen und sich sicher sein wollen, welchen Preis Sie in nächster Zeit für Ihren Strom bezahlen müssen. Werraenergie bietet Ihnen die Festpreisprodukte NaKlar-Strom FIX und NaKlar-Gas FIX an. Produkte, die Ihnen Unabhängigkeit gegenüber Preisschwankungen bietet, da über das gesamte Jahre 2016 Preisänderungen ausgeschlossen sind. Sicher, fest und planbar. 

Sie bevorzugen es kalkulierbar? 

Mit den Festpreisprodukten kennen Sie heute schon Ihren Erdgas- und Strompreis für das Jahr 2016. Es ist der von heute. Sie können zudem nicht nur mit unseren günstigen Preisen für Erdgas und Strom sparen, sondern auch mit unserem erstklassigen Service.

Sie ziehen Planungssicherheit einer ungewissen Zukunft vor? Dann schließen Sie jetzt einfach online ab! Hier geht´s zum  Preisrechner! Oder sprechen Sie uns direkt an – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Wir kümmern uns für Sie um alles Weitere, kündigen den Vertrag bei Ihrem jetzigen Anbieter und melden uns als Ihren neuen Energielieferanten beim Netzbetreiber an. Ist das erledigt, informieren wir Sie umgehend über den genauen Lieferbeginn Ihres Produktes. 


26.02.16 Wir schulen unsere Feuerwehren

Wenn es brennt, muss jeder Handgriff sitzen – es kann um Menschenleben gehen. In solchen Momenten vertrauen alle auf die Feuerwehr. Und die Feuerwehr ist gut vorbereitet durch Schulungen und Trainings.

Worauf es ankommt, wenn ein brennendes Gebäude mit Erdgas versorgt wird, erfuhren am 13. Februar 2016 fünfundzwanzig Feuerwehrmänner aus dem Altkreis Bad Salzungen im Berufs-bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) in Rohr-Kloster. In einem ganztägigen Training gaben die Erdgas-Spezialisten der Werraenergie sowie Herr Jens Pritzke vom BTZ ihr Wissen an die Brandbekämpfer weiter.

Ausführliche Infos finden Sie hier:  

01.03.16 Energieberatung - Photovoltaik und Energiespeicher

Sonnenstrom erzeugen, speichern und selber nutzen

Die Werraenergie GmbH lädt zur nächsten Energieberatung am 07. April um 18.00 Uhr in das Service-Zentrum, Hinter der Stadt 3, nach Schmalkalden ein. Thema ist: „Photovoltaik und Energiespeicher: Sonnenstrom erzeugen, speichern und selber nutzen“. Christian Bauer, als unabhängiger Energieberater aus Suhl erläutert Grundsätzliches zum Energiespeicher, den prinzipiellen Aufbau einer Speicheranlage sowie das Einbinden solcher Anlagen ins Hausnetz.

Energiespeicher werden zukünftig eine zentrale Rolle in der Energiewende einnehmen.  Denn der größte Energieverbrauch in einem privaten Haushalt entfällt nicht auf TV oder Kühlschrank, sondern vielmehr verwenden Bewohnter rund 87 Prozent der Energie für Heizung und Trinkwassererwärmung.  Das Potenzial zur Speicherung von Wärme und Energie ist also entsprechend groß. Der Energie-Experten stellt an diesem Abend verschieden Anbieter solcher Speicheranlagen vor und erläutert Vor- und Nachteile. Auch die staatliche Förderung wird an diesem Abend unter die Lupe genommen. 

Dezentrale Energieversorgungsanlagen wie insbesondere Photovoltaikanlagen, Blockheizkraftwerke und auch Windenergieanlagen liefern oftmals einen Überschuss an Strom, wenn die Nachfrage im Haushalt gerade nicht da ist. Durch Speicherung des Überschusses in den Mittagsstunden können gleichzeitig Erzeugungs- wie auch Verbrauchsspitzen reduziert werden. Das führt oft dazu, dass der Verbraucher mehr günstigen Eigenstrom selbst direkt vor Ort nutzen kann.  

Bei Energiespeichersystemen wird der überschüssige Strom eingespeichert und dann wieder zur Verfügung gestellt, wenn die entsprechende Stromnachfrage vorhanden ist. Die Nutzung von Speichern kann einerseits den Anteil des selbst verbrauchten Stroms deutlich erhöhen und andererseits kann durch die optimierte Betriebsführung der dezentralen Heizungsanlage Primärenergie wie Erdgas oder Heizöl eingespart werden. Ein solches Energiespeichermodell bringt der Experte zum Anschauen ebenfalls mit.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei und unverbindlich. Mehr Informationen unter www.werraenergie.de. 

15.01.16 Gute Preise auch 2016

Kunden profitieren von guter Einkaufsstrategie

Werraenergie hält die Preise für NaKlar-Strom stabil beziehungsweise senkt die Preise für NaKlar-Strom FIX um etwa 23 Euro – trotz zunehmender gesetzlicher Umlagen und steigenden Netzentgelte. Grund dafür ist die gute vorausschauende Beschaffungsstrategie, mit der Werraenergie Strom auf dem Markt einkauft. Und davon profitieren vor allem die Kunden.

Ab dem 1. Januar 2016 sanken in allen fünf Stromnetzgebieten der Werraenergie GmbH die Strompreise. Auch die Stromfestpreise liegen seit Jahresbeginn unterhalb des preisvariablen Produkts NaKlar-Strom. So profitieren auch Kunden außerhalb des unternehmenseigenen Stromnetzes von der Strompreissenkung.

Erdgaspreis sinkt ebenfalls

Kunden, die sich für NaKlar-Gas FIX entschieden haben, profitieren ebenfalls, da die Preise unter denen von NaKlar-Gas, des preisvariablen Produktes, liegen. „Wir wollen die Treue unserer Kunden anerkennen. Ein Musterhaushalt mit 22.000 Kilowattstunden Jahresverbrauch spart seit 1. Januar 2016 mit dem neuen NaKlar-Gas FIX im Vergleich zum Vorgängerprodukt 115 Euro im Jahr“, so Vertriebsleiter Tino Schäfer.

Ausführliche Infos finden Sie hier:

15.01.16 25 Jahre Werraenergie

Wir feiern 25 Werraenergie – feiern Sie mit!

Am 11. September laden wir, die Werraenergie GmbH, zum großen Familien-Jubiläumsfest nach Bad Salzungen ein. Zwischen 13 und 21 Uhr erwartet Sie in der gesamten Innenstadt ein buntes Festprogramm – von Segway Parcours auf dem Marktplatz, einer 8-Meter-hohen Kletterhüpfburg bis hin zu künstlerischen und sportlichen Angeboten für die ganze Familie.

Am Abend steigt dann das Live-Konzert der Kultband CITY  auf der großen Bühne auf dem Marktplatz. Kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns!

Ausführliche Infos finden Sie hier:

15.01.16 Energieberatung „Baulicher Wärmeschutz“

Infoveranstaltung „Energetische Sanierung von Wohngebäuden“

Die Werraenergie GmbH lädt Interessierte am Donnerstag, den 03. März 2016 ab 18.00 Uhr zur Energieberatung zum Thema „Energetische Sanierung von Wohngebäuden“ in Ihr Service-Zentrum nach Bad Salzungen in der August-Bebel-Straße ein.

Die Pressemitteilung finden Sie hier:


Ihre Ansprechpartnerin für Presseanfragen


Susan Damm <br/>Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit<br/>

Susan Damm
Marketing- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel 0 36 95 / 87 60 - 69

Seite drucken

Um fortzufahren, benötigen wir Ihre Zustimmung. Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, einschließlich Technologien von Partnern, um Ihren Besuch auf unserer Website zu verbessern und Ihnen Inhalte zur Verfügung zu stellen, die Sie interessieren könnten.

In unserer Datenschutzerklärung können Sie jederzeit mehr Informationen erhalten. Dort wird Ihnen auch erklärt, wie Sie Ihre Benutzereinstellungen anpassen können. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern und darauf zugreifen können.