Menü

Thermografie

Wärmeverluste zuverlässig aufdecken – dank Infrarot-Thermografie

Wenn Wärme durch undichte Fenster oder mangelhaft gedämmte Wände nach außen zieht, ist es nicht nur mit dem wohligen Gefühl zu Hause vorbei: Wärmeverluste treiben auch Ihre Heizkosten in die Höhe und belasten die Umwelt.

Mit Hilfe einer Wärmebildkamera spüren wir diese Verluste auf. Die so erworbenen Wärmebilder zeigen die energetischen Schwachstellen an Ihrer Gebäude-Außenhülle. Versteckt in Geschossdecken, Balkonansätzen oder Materialübergängen an der Außenfassade können sie für Wärmeverluste verantwortlich sein. Eine Infrarot-Thermografie-Untersuchung Ihres Hauses kostet bei Werraenergie 89,00 Euro.

Wir unterstützen Sie dabei, die Energieverluste in Ihrem Einfamilienhaus (oder in Ihrem Mehrfamilienhaus mit bis zu 4 Wohneinheiten oder Ihrem kleineren Gewerbebetrieb) mittels der Thermografie aufzuspüren und zeigen Ihnen anhand des Thermografie-Berichts, wo erste Optimierungs- bzw. Sanierungsmaßnahmen sinnvoll sind. So können Sie schnell Geld sparen und gleichzeitig die Umwelt schützen.

Bedarfsorientierter Energieausweis im zweiten Schritt

Aufbauend auf den Thermografie-Bericht sollte dann ein zweiter detaillierter Schritt folgen. Wir empfehlen, einen bedarfsorientierten Energieausweis für das Objekt erstellen zu lassen.
Wichtig: Die Thermografie ersetzt keinesfalls ein Gebäudegutachten durch einen Sachverständigen.

Schwerpunkte eines Gutachtens sind nicht nur die Gebäudehülle sondern immer auch alle Komponenten der Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagentechnik sowie des Verbraucherverhaltens.
Daraus lassen sich Maßnahmenschwerpunkte ableiten, welche die energetischen Optimierungsmaßnahmen eines Gebäudes definieren und zwar nach wirtschaftlichen, ökologisch nachhaltigen und für die Nutzer relevanten Gesichtspunkten.

Die Infrarot-Thermografie auf einen Blick:

  • Aufzeigen von Wärmeverlusten an der Gebäude-Außenhülle
  • Verdeutlichung von ersten planbaren Sanierungsmaßnahmen
  • Ausgangspunkt für weitere Maßnahmen zur Energieeffizienz (bedarfsbasierter Energieausweis)
  • Erfassung der Ergebnisse (circa 6 kommentierte Wärmebilder) in einem Bericht
  • Versand auf elektronischem Wege (bei Angabe der E-Mailadresse)

Die Bedingungen zur Durchführung einer Infrarot-Thermografie:

  • Außentemperatur um null Grad oder weniger
  • keine direkte Sonneneinstrahlung auf das Gebäude
  • das Gebäude muss innen gleichmäßig durchgeheizt sein

Ihr Experte für Thermografie-Aufnahmen

So einfach geht’s: Melden Sie sich persönlich in unseren Service-Zentren in Bad Salzungen oder Schmalkalden oder rufen Sie unseren Experten an!

Frank Pach<br/>

Frank Pach

Tel 03695/8760-505

Seite drucken

Wir speichern Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen